Ausbildung Dorfmoderation im Landkreis Göttingen

"WiEr" im Wandel: Ein Dorfprozess in Wibbecke und Erbsen (Flecken Adelebsen)

Ein Rekultivierungsprojekt macht Brachen zu "Blühenden Landschaften". Ein großer Floh- und Kunstmarkt lädt ortsübergreifend zum "Wandeln in Wibbecke" und zu einer Radsternfahrt ein.
 
Diese Ideen haben die Bürgerinnen und Bürger von Wibbecke und Erbsen in einem Dorfprozess entwickelt. Dorfmoderatorin Karin Schulze hat sie 2013 dabei begleitet.
 
Seitdem finden in Abstimmung mit dem Landkreis Göttingen und unter Mitarbeit beider Ortsräte und Ortsbürgermeisterinnen Dorfversammlungen und AG-Treffen zu Themen des demografischen Wandels statt: Mobilität, lebendiges Dorfleben, regionale Versorgung. Ein Beispiel für den Einsatz einer Dorfmoderatorin, die das Fortbildungsangebot des Landkreises Göttingen durchlaufen hat.

 

Dorfprojekt "Besenwirtschaft" in Bischhausen (Gemeinde Gleichen)

Dorfmoderatorin Bischhausen _Besenwirtschaft
Dorfmoderatorin Renee-Marie Dutschke hat die erste norddeutsche Besenwirtschaft in Bischhausen eröffnet. Foto: Landkreis Göttingen
Kaffee, Kuchen und Torten, gutes einfaches Essen und frischgezapftes Bier: Das gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober in der "Besenwirtschaft" in Bischhausen.
 
Es ist die erste norddeutsche Besenwirtschaft, die Renee-Marie Dutschke und ihr Mann im Scheunentrakt ihres Hofes eingerichtet haben. Dutschke ist Ortsratsmitglied in Bischhausen und vom Landkreis Göttingen ausgebildete Dorfmoderatorin.
 
Die Besenwirtschaft ist ein Projekt, um einen Begegnungs- und Veranstaltungsort im Ort einzurichten, nachdem die letzte Dorfgaststätte schon vor Jahren geschlossen wurde. Das Prinzip der Besenwirtschaft ist einfach: Sie ist geöffnet , wenn der Besen an der Wand lehnt und das Tor offen steht. In Bischhausen hat sich dazu ein Kulturprogramm entwickelt mit Cafehausmusik, Kunstausstellungen und "Besenkino". Auch Praktisch- Handwerkliches wird angeboten: ein Saftmobil und Marmeladentauschbörsen für die Obstgartenbesitzer, eine Fahrradreparaturwerkstatt und Flohmärkte.